Druckversion

Aktivgruppen des Frohen Alters

Aktiv bis ins hohe Alter - das wünscht sich jeder. Wie erreichen Sie das? Hierzu drei Grundregeln:

1. Viel Bewegung
Körperliche Aktivität lässt die Pfunde purzeln, strafft das Gewebe, stärkt Herz, Kreislauf und Immunsystem. Wer sich regelmäßig sportlich betätigt, beugt außerdem Krankheiten wie Herzinfarkt und Schlaganfall vor.

2. Gehirn trainieren
Wer rastet, der rostet. Das gilt für das Gehirn genauso wie für den Körper. Vor allem: Routine vermeiden. Graue Zellen brauchen Inspirierendes als Denkanstoß!

3. Freunde haben
Ein gutes soziales Netz kann das Leben verlängern. Mehr Zuwendung, mehr Lebensfreude, das Gefühl, anderen wichtig zu sein - alles Faktoren, von denen Menschen im Alter profitieren.

Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie die Aktivgruppen thematisch in verschiedene Kategorien gegliedert.

Letzte Änderung am 06.10.2011

www.frohesalter.de/index.php?id=442&L=0%22%27A%3D0 | Ausgedruckt am  Dienstag, 23. Oktober 2018 | © frohesalter.de